Ein Haus der Hospiz- und Palliativarbeit

Der geplante Neubau des Hauses der Hospiz- und Palliativarbeit am Jadebusen bietet Platz für die ambulante Arbeit der Hospizbewegung und des Palliativnetzes am Jadebusen sowie für ein stationäres Haus. Dieses verfügt über acht Zimmer für unheilbar kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase und ein Zimmer für deren Angehörige.

Mit diesem besonderem Modell soll das Hospizwesen, sowie die Palliativarbeit in der Region gefördert werden. 

Schwerpunkt ist dabei die gemeinsame Versorgung von schwerstkranken und sterbenden Menschen. Dies gelingt durch ein multiprofessionelles Team bestehend aus Pflegefachkräften, Sozialpädagogen, Seelsorgern und Ärzten. Gemeinsam möchten sie den ihnen anvertrauten Menschen bis zuletzt ein würdevolles und selbstbestimmes Leben ermöglichen - frei von Schmerzen und andereren Symptomen wie Übelkeit und Luftnot. Unterstützt aber auch deren Angehörige - sie werden in dieser schweren Zeit nicht allein gelassen.

Das Angebot richtet sich an Menschen aus den Gemeinden Varel, Zetel, Bockhorn und Jade sowie der Wesermarsch. Sie sollen die Möglichkeit haben die Zeit, die ihnen bleibt , in der ihnen vertrauten Umgebung zu verbringen.

Hier finden Sie uns

Palliativnetz am Jadebusen e.V.
Windallee 15
26316 Varel

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

04451 - 91 89 363

 

Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung, gerne auch bei Ihnen zu Hause 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.